Besatzung

Skipper: Jan Rijswijk Jan Rijswijk (Schiffer/Eigner)
ist seit 1995 Skipper und Eigner der De Vlieter. In der über hundertjährigen Geschichte des Schiffes bin ich der siebte Besitzer.

Von Natur aus bin ich ein eher ruhiger Typ, genieße die Freiheit auf dem Wasser und die persönliche Atmosphäre an Bord und ziehe das Segeln dem Motorgebrauch vor.

Was habe ich gemacht bevor ich mich für das Segeln als Beruf entschieden und De Vlieter gekauft habe? Ich bin 1961 in Nord-Holland (Amsterdam) geboren und erwachsen in Edam. Sprichwörtlich neben den großen Reifen der Lastwagen meines Vaters aufgewachsen. Unser Familienbetrieb transportierte überwiegend Stückgut innerhalb der Niederlande. Im Jahr 1990 habe ich mich entschlossen, den Transport über das Land gegen den Transport über das Wasser zu tauschen. Zuerst habe ich zwei Jahre als Maat bei einem guten Freund von mir gearbeitet. Danach habe ich drei Jahre lang auf verschiedenen Segelschiffen geskippert und dann mein erstes eigenes Schiff De Vlieter gekauft. (Bilder von De Vlieter)
(Foto: Gerrit van Meurs)

Matrose: Christian Leimpeters Christian Leimpeters (Matrose)
Christian hat diesen Sommer sein Psychologiestudium in Bamberg (Deutschland) abgeschlossen. Er suchte ein Segelschiff auf den er fahren und die Arbeit als Matrose lernen kann. De Vlieter suchte zu der Zeit einen Matrosen der Stines Arbeit übernimmt; Skipper Maurits (Matrose 2012) vermittelte das Kennenlernen.
(Foto: Julia Kätzel.)









Die Familie. Seit 1999 bin ich mit Lieneke van der Duin verheiratet. Wir kennen uns dann schon neun Jahr. Inzwischen haben wir zwei Kinder, Sohn Wytze (1999) und Tochter Ymke (2001). In dem unregelmässigen Leben eines Charterskippers spielt die Familie eine große Rolle und so kommt es ab und zu vor, dass Lieneke, Wytze und Ymke ein Segeltour an Bord anheuern. Unter der Woche gehen Wytze und Ymke zur Schule und wohnen die drei in die Stadt Sneek.
Das Schiff ist unterwegs.
(Foto: Gerrit van Meurs)

Mai 2013: Jan Rijswijk, Caspar van Dijk, Ymke Rijswijk, Wytze Rijswijk, Lieneke van der Duin.
V.l.n.r.: Jan, Caspar (Matrose 2013), Ymke, Wytze & Lieneke.

(Foto: Gerrit van Meurs)





Die Matrosen in den vergangenen Jahren waren: (übersicht ab 1995 noch nicht komplett)


Stine, voordek De Vlieter Stine Kristensen
Die Monate April; Mai und Juni 2014.

Eigentlich wollte Stine ein Jahr früher auf De Vlieter segeln, aber Caspar kam ihr zuvor. Ihre Fahrzeit ist eine Pause nach ihrer Schulzeit, die mittlerweile seit vier Jahren andauert. Segeln macht süchtig; inzwischen besucht sie die Seefahrtsschule. Seit Juli fährt sie auf einem Schiff wo eine Freundin von ihr neue Skipperin ist. In Zukunft will sie auch Skipperin werden.Ooder doch ein Studium beginnen?
(Foto: Ad Witte.)



Caspar onder zeil Caspar van Dijk
Zwei Wochen in 2012 und die ganze Saison 2013.

"2012 habe ich mein Medizinstudium abgebrochen und beschlossen, als Matrose auf Segelschiffen zu fahren. Nach vielen Umwegen vermittelte mein Bruder Maurits mir den Kontakt zu Jan und infizierte mich mit dem Vlietervirus. Glücklicher Weise bin ich davon noch nicht genesen und sehr froh, dass mich Jan gefragt hat, bei ihm als Matrose zu fahren."
(Foto: Ad Witte.)



Maurits van Dijk Maurits van Dijk
Sechs Wochen in 2011 und die ganze Saison 2012.

Das Studium der Klassischen Philologie gefiel ihm nicht. 2011 kam er für 6 Wochen an Bord, um das Leben auf der Vlieter kennen zu lernen. Und das sagte ihm sehr zu. Deshalb entschloss er sich, die ganze Saison 2012 als Maat auf der Vlieter zu arbeiten. Im Oktober übergab er dann den Stab an seinen Bruder Caspar, um anschließend ein halbes Jahr auf dem Atlantik und in der Karibik zu segeln. Im Sommer 2013 hat er als Schiffer auf große Platbodenschiffe gefahren.
(Foto: Ad Witte.)









Nederlands

Schau der film von De Vlieter mal an

Schauen Sie sich den Film
von der De Vlieter hier an.